Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Hérault (Département)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Département de l'Hérault

Details
Basisdaten
Region : Languedoc-Roussillon
Präfektur : Montpellier
Unterpräfekturen : Béziers
Lodève
Einwohner :
 - insgesamt ( 1999 ) :
 - Dichte :

896.441 Einw.
147 Einw./km²
Fläche : 6.101 km²
Arrondissements : 3
Kantone : 49
Kommunen : 343
Präsident des
Generalrats :
André Vezinhet (PS)
Geografische Lage

Hérault ist ein französisches Département (34) am Fluss Hérault gelegen.

L'Hérault liegt in der Region des Languedoc-Roussillon welches sich vom Zentralmassiv bis zum Mittelmeer erstreckt. Die Universität von Montpellier der Hauptstadt des Département ist vor für seine medizinische Fakultät (1221 gegründet) bekannt.

Mit Ausnahme des bergigen Nordens wo betrieben wird ist der Rest des Département allem dem Weinbau gewidmet.

An der Küste befinden sich kleine sowie die Stadt Sète erster Fischereihafen und Handelshafen am Mittelmeer sowie zahlreiche Touristenstationen wie La Grande Palavas les Flots oder Le Cap d'Agde.

Das Département bietet außerdem außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten den Regionalpark des Haut-Languedoc (6.224 km²) zahlreiche und geschichtsreiche Städte.



Bücher zum Thema Hérault (Département)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/H%E9rault_(D%E9partement).html">Hérault (Département) </a>