Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Hafen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Hafen ist ein natürlich oder künstlich geschützter für die Schifffahrt meist durch ein System Anlegestellen Kais Hafenmauern und Molen gebildet.

Man unterscheidet Binnenhäfen - Flusshäfen Kanalhäfen Binnenseehäfen von Seehäfen auch Hochseehäfen genannt.

Ein Hafen kann unterschiedlichen Zwecken dienen unterscheidet daher zwischen:

  • Handelshäfen - für den Warenumschlag
  • Fischereihäfen - für die Küsten- oder Hochseefischerei
  • Fährhäfen - für Personenautofähren Gütertransport oder Einsenbahnfähren gemischt
  • Militärhäfen - Kriegshäfen Marinehäfen U-Boot-Häfen
  • Freizeithäfen Marinas - für die Sportboote
  • Bauhäfen - die Werften Docks

Es gibt noch jede Menge Spezialhäfen den Umschlag von Öl oder Autos Kohle oder Vieh für die Küstenwache Kreuzfahrtschiffe Containerschiffe für die Forschung. Ganz ausgefallen doch in Gegenden (Kanada Alaska usw.) unentbehrlich sind die Binnen-)Häfen (und Landeplätze) für Wasserflugzeuge.

Die größten Seehäfen der Welt sind Rotterdam und in Singapur Deutschlands größter Seehafen ist Hamburg .

Siehe auch: Schlepper



Bücher zum Thema Hafen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hafen.html">Hafen </a>