Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Hagebutte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Hagebutten der Hundsrose (rosa canina)

Unter Hagebutte n versteht man die Früchte verschiedener Rosenarten . Das Fruchtfleisch der im Spätherbst geernteten ist süßsauer und reich an Vitaminen insbesondere Vitamin C (Ascorbinsäure). Die Samen der Hagebutte sind feinen Widerhaken-bestückten Härchen bedeckt welche bei Hautkontakt hervorrufen. Aus diesem Grund sollten die Samen mitgegessen bzw. -verarbeitet werden. Vor allem Kinder sie gelegentlich zum Herstellen von Juckpulver.

Rosenarten mit "Hagebutten":

  • wilde Heckenrose oder Hundsrose (Rosa canina)
  • japanische Apfelrose oder Kartoffelrose (Rosa rugosa)
  • Gebirgsrose (Rosa pendulina)
  • Kulturformen wie die Vitaminrose



Bücher zum Thema Hagebutte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hagebutte.html">Hagebutte </a>