Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Dezember 2014 

Haggai (Buch)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Buch Haggai ist ein Buch des Alten Testaments gehört zu den kleinen Propheten. Er gehört mit Sacharja und Maleachi zu den nachexilischen Propheten. In der griechischen und lateinischen Bibel heißt er Aggäus.

Inhaltsverzeichnis

Autor

Über den Autor Haggai ist nichts bekannt außer dass er bis zur Einweihung des Tempels (um 515 v. Chr. ) gewirkt hat (Esra 6 14f.

Datierung

Die vier Reden des Buches Haggai bis auf den Tag genau datiert (1 2 1 2 10 2 20) und in der zweiten Hälfte des Jahres 520 v. Chr. in Jerusalem statt.

Historische Situation

Der Perserkönig Kyros II. hatte den Rückkehrern aus dem babylonischen Exil die Erlaubnis gegeben den Tempel wieder Aber drei Jahrzehnte später war so gut nichts geschehehn für die Rückkehrer hatte die Existenzsicherung Priorität.

Das Buch Esra berichtet dass aufgrund Prophezeiungen Haggais der Tempel fünf Jahre später wurde.

Inhalt

Das Buch Haggai enthält vier Reden.
  • 1. Rede (1 1-15) Aufruf Gottes die am Tempel wieder aufzunehmen
  • 2. Rede (2 1-9) Weissagung von der des künftigen Tempels
  • 3. Rede (2 10-19) Verheissung von Gottes nach der langen Gerichtszeit wenn das Volk in Heiligkeit lebt
  • 4. Rede (2 20-23) Prophetie vom kommenden für die übrige Welt und von der Serubbabels .

siehe auch: Bibel Altes Testament Zefanja Sacharja



Bücher zum Thema Haggai (Buch)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Haggai_(Buch).html">Haggai (Buch) </a>