Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. September 2014 

Hahnenfußgewächse



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hahnenfußgewächse

Blauer Eisenhut ( Aconitum napellus )

Systematik
Abteilung: Blütenpflanzen (Magnoliophyta)
Klasse : Zweikeimblättrige (Magnoliopsida)
Unterklasse : Hahnenfußähnliche (Ranunculidae)
Überordnung : Ranunculanae
Ordnung : Ranunculales
Familie : Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)
Unterfamilien
  • Trolliodeae
  • Helleboroideae
  • Ranunculoideae
  • Isopyroideae
  • Thalictroideae

Die Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae) bilden eine Familie der zweikeimblättrigen Blütenpflanzen (Magnoliopsida).

Die Familie umfasst etwa 50 Gattungen mit 1500 Arten und ist weltweit hauptsächlich in den gemäßigten Zonen der nördlichen

Weil alle Hahnenfußgewächse Protoanemonin enthalten sind sie für Mensch und giftig.

Systematik

Man unterscheidet fünf Unterfamilien die hier einigen Beispielgattungen angegeben sind:




Bücher zum Thema Hahnenfußgewächse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hahnenfu%DFgew%E4chse.html">Hahnenfußgewächse </a>