Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Haiti


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---
( Details ) (Details)
Wahlspruch : "L'Union Fait La Force"
frz. "Einigkeit gibt Stärke"
Amtssprachen Französisch Haitianisch
Hauptstadt Port-au-Prince
Staatsform Republik
Präsident Boniface Alexandre (interimsweise)
Regierungschef Gerard Latortue (interimsweise)
Fläche
 - Gesamt
 - % Wasser

27.750 km²
0 7%
Einwohnerzahl 7 5 Millionen (Juli 2003)
Bevölkerungsdichte 271 Einwohner pro km²
BSP
 - Gesamt ( Jahr )
 - BSP pro Kopf

USD 10 6 Millarden (2002)
$ 1.400
Währung Gourde (HTG)
Zeitzone UTC -5 (Keine Sommerzeit )
Unabhängigkeit
 - Erklärung
 - Anerkennung
(von Frankreich)
1. Januar 1804
1825 (Fr) 1863 (USA)
Nationalhymne La Dessalienne
Internet TLD .ht
Vorwahl +509
Die Republik Haiti ( franz. République Haïti; kreol. Repiblik Dayti) ist ein Staat der einen Teil der karibischen Insel Hispaniola umfasst und unmittelbar an die Dominikanische Republik angrenzt.

Inhaltsverzeichnis

Politik und Geschichte

siehe dazu den Hauptartikel Geschichte Haitis .

Bevölkerung

90% der Haitianer sind Schwarze 10% und Weiße. Die Lebenserwartung betrug 1997 54 Die Säuglingssterblichkeit lag im selben Jahr 9 die Kindersterblichkeit bei 13 2%. Das durchschnittliche Bevölkerungswachstum von 1990-1997 betrug 1 9%. 55% Bevölkerung waren 1995 Analphabeten.

33% der Haitianer lebt in Städten. größten Städte nach der Hauptstadt Port-au-Prince sind mit 92.000 Einwohnern (Stand 1992) Gonaives mit Einwohnern und Les Cayes mit 46.000 Einwohnern.

Sprachen

Die beiden Hauptsprachen Haitis sind das Haitianische und die Französische Sprache . Letztere hat v.a. als Zweitsprache und größere Bedeutung. Ausschließlich religiöse Bedeutung hat die Langaj (auch Langay oder Haitian Voodoo Culture Language ). Die Sprachen der indigenen Indianer sind ausgestorben.

Wirtschaft

Seit dem Sturz von Jean-Bertrand Aristide die Wirtschaft des Landes in einer schweren Doch erste Anzeichen der Normalisierung zeigten sich 4. März 2004 denn in Port-au-Prince öffneten wieder die Banken. Der Industrieverband Haitis schätzt entstandenen Schäden der Unruhen auf mehr als Millionen Euro.

Weblinks



Bücher zum Thema Haiti

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Haiti.html">Haiti </a>