Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. Dezember 2017 

Liste elektronischer Bauteile


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Diese Liste beinhaltet Bauteile die man Schaltungen in der Elektronik benötigt.

Eine strenge Einordnung in elektrisch und elektronisch ist nicht immer ganz einfach. Beispiel: gewöhnliches Stück Kabel wirkt auch als Widerstand Kondensator und Antenne.

Inhaltsverzeichnis

Grundbausteine

Auch hier ist die Realität komplexer als eine einfache Liste. Eine Brennstoffzelle elektrisch gesehen ein einfacher Energielieferant. Der Hersteller Brennstoffzelle wird das sicher etwas anders sehen die Brennstoffzelle als System bezeichnen.

Motoren gehören eigentlich in die klassische Elektrotechnik bzw. in die Elektromechanik. Da sie aber auch schon als MEMS mit den der Halbleitertechnik hergestellt werden können besteht eine gewisse sie hier als Aktoren aufzuführen.

Energiequellen im engeren Sinn

Hier sind Bauteile gemeint welche die Betriebsenergie für ein Gerät zur Verfügung stellen keine aktiven Bauteile wie Kondensatoren oder Spulen .

Leitungen

passive Bauelemente

Lampen


aktive Bauelemente

Röhren

Halbleiter

  • Halbleiter mit speziellen Eigenschaften
    • Magnetdiode
    • Piezohalbleiter

Aktoren (Aktuatoren)

Sensoren

Hier ist Platz für die Sensoren nicht schon als aktive Bauelemente aufgetreten sind z. B. alle Fotohalbleiter.

Module Systeme


Siehe auch: Gehäusebauform elektronischer Bauelemente Messgeräte



Bücher zum Thema Liste elektronischer Bauteile

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Halbleiterbauelement.html">Liste elektronischer Bauteile </a>