Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Halstenbek



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
Gemeinde im Grünen
Basisdaten
Bundesland : Schleswig-Holstein
Fläche : 12 6 km²
Einwohner : 16.243 ( Februar 2004 )
Bevölkerungsdichte : 1.289 Einwohner/km²
Postleitzahl : 25469
Telefonvorwahl : 04101
Geografische Lage : 53°38' N
9°52' O
Höhe : 4-20 m ü. NN
KFZ-Kennzeichen : PI
Amtliche Gemeindekennzahl : 01 0 56 018
Gliederung des Gemeindegebiets: Halstenbek-Ort
Halstenbek-Krupunder
Website: www.Halstenbek.de
Politik
Erster Bürgermeister : Bruno Egge ( parteilos )
Regierende Partei : Koalition aus CDU und FDP
Sitzverteilung in der
Gemeindevertretung
(30 Sitze):
SPD 7
CDU 15
B90/Grüne 6
FDP 2

Halstenbek ist eine Gemeinde des Landkreises Pinneberg im Süden Schleswig-Holsteins . Die Gemeinde grenzt direkt an Hamburg .

Die Gemeinde zeichnet sich vor allem eine große Anzahl an Baumschulen aus ("Gemeinde im Grünen"). Sie liegt größten Baumschulgebiet der Welt. Bekannt geworden ist Halstenbek auch über die Kreisgrenzen im Jahr 1997 durch den Einsturz der Dachkonstruktion einer Bau befindlichen Sporthalle in modernem Design . Das seitdem von vielen Bürgern als bezeichnete Gebäude stürzte nach einem Wiederaufbau 1998 erneut ein und die Baustelle liegt brach.

Wirtschaft

(wird fortgesetzt --Lode 17:09 26. Feb 2004

Weblinks

Siehe auch: Hamburg Pinneberg Rellingen Gemeinde



Bücher zum Thema Halstenbek

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Halstenbek.html">Halstenbek </a>