Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Hamburger Hafen



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Containerterminal im Hafen Hamburg

Der Hamburger Hafen ist der größte Seehafen in Deutschland der viertgrößte in Europa gehört zu den sieben größten Containerhäfen der Erde. Das Hafengebiet umfasst ca. ha (nutzbar 6480ha) von denen 4331 ha 3412ha) Landflächen sind. Dazu kommen 919 ha

Aufteilung der Landflächen des Hafennutzungsgebietes:

  • insgesamt: ca. 3.412 ha (100%)
  • Stückgut - einschl. Containerumschlag ca. 777 (23%)
  • Massengutumschlag ca. 304 ha (9%)
  • Grundstoff und mineralölverarbeitende Industrie ca. 629 (18%)
  • Sonstige Industrie- und Gewerbeunternehmen ca. 561 (17%)
  • Flächen für Verkehrsinfrastruktur ca. 483 ha
  • Kommunale Ver- und Entsorgung Hafenverwaltung ca. ha (3%)
  • Grün im Hafennutzungsgebiet ca. 152 ha
  • Freiflächen (davon frei verfügbar 15 Flächen ca. 55 ha) ca. 103 ha (4%)
  • Hafenerweiterung Altenwerder 281 ha (8%)

Hamburgerhafen um 1900

  • Genutzte Fläche:
    • Container u. Stückgut 130 ha
    • Flächen in Herrichtung 45 ha
    • Grünflächen 6 ha
    • Flächen für Verkehrsinfrastruktur 29 ha
    • Restfläche 71 ha

Schiffsabfahrten

Bitte die Homepage port-direct [1] aufrufen und unter dem Knopf 'Hafen ' im dazugehörigen Menu 'Schiffsabfahrten ' >> Hamburg (SHIPS) auswählen und die dann erscheinende Erfassungsmaske und Suche starten.

Weblinks




Bücher zum Thema Hamburger Hafen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hamburger_Hafen.html">Hamburger Hafen </a>