Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Hans Christian Oersted


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hans Christian Oersted eigentlich: Hans Christian Ørsted (* 14. August 1777 in Rudkøbing ; † 9. März 1851 in Kopenhagen ) war ein bekannter Physiker und Chemiker aus Dänemark . 1820 hat H. C. Oersted den Zusammenhang Elektrizität und der magnetischen Feldstärke entdeckt und konstruierte das Piezometer .

1825 stellte er erstmals Aluminium her.

Nach Oersted wird die Einheit der magnetischen Feldstärke mit dem Einheitenzeichen Oe abgekürzt ( Formelzeichen : H ).



Bücher zum Thema Hans Christian Oersted

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hans_Christian_Oersted.html">Hans Christian Oersted </a>