Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Hans Wollschläger


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hans Wollschläger (* 17. März 1935 in Minden ) ist ein deutscher Schriftsteller Übersetzer Historiker und Herausgeber .

Inhaltsverzeichnis

Leben

Hans Wollschläger arbeitete im Karl-May-Verlag.

Wollschläger ist ein Schüler von Arno Schmidt ; dazu sagt Wollschläger in dem Gespräch über Arno Schmidt (in: Zettelkasten 10 (1991) S. 25):

[...] und dann trat das Lehrer-Schüler-Verhältnis seine Rechte. [...] Die Einzelheiten die mir Augen sind waren etwa die daß er genau meine Lektüre dirigierte daß er sich darüber Aufzeichnungen machte. Ich habe einmal auf Schreibtisch einen Zettelstreifen gesehen wo Stichworte also Programm ein Stundenplan für den Unterricht aufgezeichnet Er sah sich dann an was ich und war in seiner Beurteilung wohlwollend nur

Er übersetzte u.a. den Ulysses von James Joyce die gesammelten Werke von Edgar Allan Poe (zusammen mit Arno Schmidt) und Krimis von Raymond Chandler und Dashiell Hammett . Er ist Herausgeber der Historisch-Kritischen Ausgabe Werke von Karl May (zusammen mit H. Wiedenroth) und der Werke von Friedrich Rückert (zusammen mit Rudolf Kreutner).

Wollschläger verfasste neben dem umfangreichen Roman Herzgewächse und einer Biographie Karl Mays zahlreiche zum Teil umfangreichere Abhandlungen. In Die bewaffneten Wallfahrten gen Jerusalem (1973) setzt er sich (durchaus polemisch) den Kreuzzügen auseinander. In dem Band Die Gegenwart einer Illusion (1978) beleuchtet er in Reden Aspekte Kirchengeschichte und Ausprägungen der Theologie im 20. In der Sammlung »Tiere sehen dich an« oder das Potential (1987) prangert er den Umgang mit an.

Preise (Auswahl)

Das Werk

Werke (Auswahl)

  • Karl May. Grundriß eines gebrochenen Lebens (1965 1976
  • Die bewaffneten Wallfahrten gen Jerusalem. Geschichte der Kreuzzüge (1970 1973)
  • Die Gegenwart einer Illusion. Reden gegen ein Monstrum (1978)
  • Herzgewächse oder Der Fall Adams. Fragmentarische Biographik in zufälligen Makulaturblättern. Erstes (1982)
  • »Tiere sehen dich an« oder das Potential (1987). »Tiere sehen dich an« gibt es auch als Online-Edition unter: http://www.tierversuchsgegner.org/texte/tiere/
  • Bannkreis der Besseren Heimat. Rede zur 450-Jahr-Feier des Friedrichs-Gymnasiums Herford
  • Denn es gehet dem Menschen wie dem Wie dies stirbt so stirbt er auch (2001)

Einige Texte zu Karl May sind online bei der Karl-May-Gesellschaft nachzulesen: http://karlmay.leo.org/kmg/seklit/indexa.htm#W

Essays

  • Anderrede vom Weltgebäude herab oder Kleine Mauerschau Alterns ; zuerst in: FAZ 6. Mai 2000; in: Thomas Steinfeld (Hrsg.): Einmal und nicht mehr. Schriftsteller über das Alter Stuttgart/München 2001.

Schriften in Einzelausgaben

Im Wallstein Verlag (Göttingen) erschienen:
  • »Tiere sehen dich an«. Essays Reden 2002.
  • Die bewaffneten Wallfahrten gen Jerusalem. Geschichte der Kreuzzüge 2003.
  • Karl May. Grundriß eines gebrochenen Lebens 2004.

Editionen

  • Karl May
  • Friedrich Rückert Kindertodtenlieder
  • Friedrich Rückert Gesammelte Werke

Literatur

  • Andreas Weigel: »ruckworts gegen den Strom der Zeilen«. Lesenotizen Hans Wollschlägers "Herzgewächse" Verlag Bangert & Metzler 1992ff.; zweibändige zu den "Herzgewächsen". Näheres unter: http://members.aon.at/digitaleleseecke/Wollschlaeger01.htm
  • Guido Graf: Über den Briefwechsel zwischen Arno Schmidt und Wollschläger 1997.
  • Schweikert Rudi [Hrsg.]: Hans Wollschläger 1995 Eggingen (Edition Isle)




Bücher zum Thema Hans Wollschläger

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hans_Wollschl%E4ger.html">Hans Wollschläger </a>