Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Haploidie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Von Haploidie wird gesprochen wenn der Chromosomensatz einer Zelle nur einfach vorhanden ist die Zelle ihrem Zellkern also von allen verschiedenen Chromosomen nur jeweils ein einziges Exemplar enthält.

Typischerweise sind die Chromosomensätze der Eizellen und Spermien haploid. Ihre haploiden Chromosomensätze bei der Befruchtung zum doppelten Chromosomensatz einer diploiden Zelle der Zygote .

Der haploide Chromosomensatz einer menschlichen Keimzelle besitzt 23 verschiedene Chromosomen. 22 Autosomen 1 Gonosom . Bei der Keimzelle der Frau der Eizelle ist das Gonosom immer das X-Chromosom der männlichen Keimzelle dem Spermium ist es das X-Chromosom oder das Y-Chromosom . Da die Anzahl der Chromosomen zwischen verschiedenen Arten variieren kann kann auch deren im haploiden Chromosomensatz unterschiedlich sein.



Bücher zum Thema Haploidie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Haploid.html">Haploidie </a>