Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Hauptschule


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Hauptschule ist

Deutschland

in Deutschland eine weiterführende Schulform die nach der Aufspaltung der Volksschule 1968 in Grundschule (Primarstufe) und Hauptschule (Sekundarstufe) den Schülern widmet die mit ihren schulischen Leistungen keine weiterführende Oberschule / Hochschule besuchen werden. Heute lernen in der mehrheitlich Jungen. Nur wenige Schüler erhalten nach Schule einen Ausbildungsplatz um ins Berufsleben ein steigen. Hier ist die Gesellschaft (Eltern Lehrer gefragt auch diesen Kindern eine Zukunft zu

In Niedersachsen startet ab 2004 ein Modellversuch um Hauptschülern besser einen vermitteln zu können. So soll es einmal der Woche einen "Praxistag" geben an dem Schüler in verschiedene Unternehmen gehen und so bessere Qualifikation für das Berufsleben aufweisen können.

Im Saarland gibt es seit wenigen Jahren keine mehr. Sie wurden durch die Erweiterten Realschulen in der die Schüler in den Klassen und 6 gemeinsam und ab der 7. in verschiedene Zweige aufgeteilt werden (Zweig zum und Zweig zur Mittleren Bildungsreife).

Österreich

in Österreich eine vierjährige Pflichtschule die nach der Volksschule besucht wird. Als Alternative zur Hauptschule sich den Schülern diverse Gymnasien . In Hauptschulen werden die Hauptgegenstände als Leistungsgruppen geführt sodass einerseits Begabungen andererseits Lernschwächen den einzelnen Fächern besser gefördert werden können. sich gegenüber den Gymnasien besser zu profilieren drohenden Schließungen auf Grund sinkender Schülerzahlen entgegen wirken haben sich in den letzten Jahren Formen wie Sporthauptschule oder Musikhauptschule entwickelt.

In der Regel besuchen Schüler nach der Hauptschule den Polytechnischen Lehrgang oder ein einer berufsbildendenden Schule (wie die Handelsschule) um 9-jährige Pflichtschulzeit zu erfüllen. Jedoch ist es nach der Hauptschule möglich mittels Besuch eines (4 Jahre) oder einer berufsbildenden höheren Schule Jahre z.B. Höhere Technische Lehranstalten oder Handelsakademien ) den Weg zur Matura zu gehen.

Schulerhalter sind wie bei den Volksschulen Gemeinden während auch die Lehrer von den Bundesländern gestellt werden.

Durch insgesamt weniger Kinder und andererseits stetige Imageschwächen der Hauptschulen flammen immer wieder über die Einführung einer Einheitsschule auf.

Siehe auch: Schultypen in Österreich



Bücher zum Thema Hauptschule

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hauptschule.html">Hauptschule </a>