Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. April 2017 

Hedwig I. (Polen)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hedwig I. (* 1373 ; ; 17. Juli 1399 ) poln. Jadwiga ( Heilige Hedwig von Polen ) war Tochter des Königs von Polen und Ungarn Ludwig I. (1326-1382) aus dem Hause Anjou (Zweig Kapetinger) und seiner Gemahlin Elisabeth von Bosnien . Sie ist nicht zu verwechseln mit heiligen Hedwig von Andechs auch Hedwig von Schlesien genannt.

1382 ernannte Ludwig I. seine ältere Tochter von Brandenburg-Luxemburg zur Thronfolgerin in Polen unter Widerstand der kleinpolnischen und magyarischen Magnaten die keinen Luxemburger als König haben wollten. Eigentlich war Vertrag ausgemacht der König Sigismund (der spätere Kaiser) solle eine von zwei Töchtern Ludwigs I. heiraten um als in dem Land zu regieren. Maria's Erbe Ungarn kam zuerst an die Reihe daher Sigismund König von Ungarn.

Es wurde nun Hedwig von der Obrigkeit auferlegt sie solle sich zum Besten Landes opfern. Zum Wohl der Christenheit nahm diese große Pflicht auf sich. Nach teilweise politischen Auseinandersetzungen wurde Hedwig nach Krakau geholt und am 15. Oktober 1384 zur regierenden Königin gekrönt sie mußte ihre langjährige Verlobung mit Herzog Wilhelm von Habsburg den sie sehr liebte auflösen. Sie alleinige Regentin 1384-1386.

1386 wurde sie von den polnischen Großmännern Heirat mit dem heidnischen litauischen Großfürsten Jogaila (Jagiello 1351 - 1434) gezwungen der die Taufe annahm sein Land christianisieren liess und riesige Reich in Personalunion mit der Krone Polens vereinigte.

Im März 1386 wurde Hedwig zusammen Jogaila - nunmehr Wladyslaw II. Jagiello genannt - abermals gekrönt und war Ko-Regentin.

Sie war unglücklich in der Ehe dem alten und oft als wild und beschriebenen Mann. Sie war jung schön musikalisch beherrschte fünf Sprachen. Er dagegen verstand nur und weißrussisch Sprachen die ihr fremd waren. wandte sich nunmehr der Armen- und Altenpflege Sie starb am 17. Juli 1399 im Wochenbett und vermachte ihr gesamtes der 1364 neu gegründeten Jagellonischen Universität zu Krakau der zweitältesten in Mitteleuropa. Königin Hedwig Jadwiga" hat sich als Legende im polnischen erhalten und bleibt bis heute nach beinahe Jahren unvergessen. Sie ruht im Kirchenschiff der zu Krakau. Am 8.Juni 1997 wurde sie von Papst Johannes Paulus während einer feierlichen Zeremonie in Krakau heiliggesprochen.

Vorgänger:
Ludwig I.
Liste der Herzöge und Könige von Polen Nachfolger:
Wladyslaw II. Jagiello



Bücher zum Thema Hedwig I. (Polen)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hedwig_I._%28Polen%29.html">Hedwig I. (Polen) </a>