Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

Heidelberger Bergbahn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Heidelberger Bergbahn ist eine Standseilbahn in Heidelberg die in zwei Sektionen vom Kornmarkt das Heidelberger Schloss und die Zwischenstation Molkenkur auf den führt. Wer mit der Bergbahn auf den fahren will muss an der Station Molkenkur Die Bahn wird von der Heidelberger Straßen- und Bergbahn AG (HSB) betrieben.

Die Bergbahn hat eine Spurweite von 1.000 mm. Der Höhenunterschied Talstation - Molkenkur beträgt 173 m die Streckenlänge 6 m und die Fahrzeit 5 Minuten. der Strecke Molkenkur - Königstuhl beträgt der 260 5 m die Streckenlänge 974 5 und die Fahrzeit 9 Minuten.

Geschichte

Schon ab etwa 1873 begannen Planungen eine Bergbahn hinauf zum Heidelberger Schloss und Königsstuhl die jedoch immer wieder wegen fehlender oder nicht zustandegekommener Geländekäufe scheiterten. Frühe Planungen auch vom bekannten Schweizer Bergbahnpionier Niklaus Riggenbach sahen eine Zahnradbahnen vor. Erst die Gebrüder Leferenz mit am 23. März 1885 gegründeten Heidelberger Straßen- und Bergbahn Gesellschaft Leferenz und (HSB) hatten erfolg. Ihr Konzessionsgesuch von 1883 wurde 1888 genehmigt. Am 30. März 1890 wurde die unterste Sektion der Heidelberger eröffnet einer Standseilbahn vom Kornmarkt zur Molkenkur in der Mitte eine Haltestelle am Schloss Der Antrieb erfolgte zunächst mit Wasserballast.

Bis 1907 war die Molkenkur die Endstation der eröffneten Strecke Kornmarkt - Molkenkur. 1905 begannen die Bauarbeiten für die obere von der Molkenkur zum Königstuhl die am 1. Juni 1907 eröffnet wurde. Sie wurde gleich mit Antrieb ausgestattet. Die untere Bahn wurde nach kurzen Betriebsunterbrechung wegen Umbauarbeiten 1907 wiedereröffnet da man den Wasserballast-Antrieb auf ebenfalls bei der oberen Bahn verwendeten elektrischen umstellte. 1961 wurden die Wagen aus dem Jahre 1890 gegen neue größere Wagen ausgetauscht.

Im Mai 2003 wurde die Bergbahn wegen schwerer technischen stillgelegt. Nachdem die Wiederaufnahme des Bahnbetriebes zunächst war gibt es nun Pläne für eine bis Anfang 2005 .

Siehe auch: Nahverkehr in Heidelberg



Bücher zum Thema Heidelberger Bergbahn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Heidelberger_Bergbahn.html">Heidelberger Bergbahn </a>