Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Heinrich Vogeler


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Heinrich Vogeler (* 12. Dezember 1872 in Bremen; 14. Juni 1942 in Kasachstan ) war ein deutscher Maler Graphiker Kunsthandwerker Architekt.

Heinrich Vogeler studierte von 1890 bis bei P. Janssen und A. Kampf an Düsseldorfer Akademie. Kurz nach 1894 schloss er den Malern Fritz Mackensen Otto Modersohn und Fritz Overbeck in der Worpsweder Künstlerkolonie an und erwarb einen kleinen Bauernhof Barkenhoff den er architektonisch zum Zentrum der umgestaltete. Es folgten Reisen nach Italien und In England wirkte die Malerei der Präraffaeliten das Arts and Crafts Movement auf ihn. führte 1905 die Innendekorationen im Bremer Güldenhaus 1908 gründete er die Worpsweder Werkstätten für und Möbel.

Am 1. Weltkrieg nahm er als Soldat und Zeichner Die gesellschaftlichen Umbrüche nach dem Krieg die Revolution und die deutsche Rätebewegung vermehrten Vogelers an politischen und sozialen Entwicklungen. Sein Versuch im Barkenhoff eine kommunistische Arbeitsgemeinschaft zu gründen

1923 unternahm Vogeler seine erste Reise die Sowjetunion wo er u. a. das Der Kreml (1923 Yale University Art Gallery Haven) malte. Auch der zweite Versuch einer in Fontana Martina nahe Ascona in der Schweiz misslang schließlich. Vogeler ging 1931 endgültig die Sowjetunion und arbeitete dort an Architektur- Propagandaprojekten. Seine Malerei wendete sich dem sozialistischen zu. Nach der deutschen Invasion in Russland er antifaschistische Pamphlete. Aufgrund seiner deutschen Herkunft er aber nach Kasachstan evakuiert wo er zu seinem Tod an seinen Erinnerungen schrieb.

Vogeler ist vor allem für seine Moorlandschaften um Worpswede und seine Gartenszenen am berühmt wie Erster Sommer (1902) und Blumenbeete Garten des Künstlers (1906 beide Kunsthalle Bremen). Buchillustrator und Einbandgestalter leistete Vogeler Bedeutendes.



Bücher zum Thema Heinrich Vogeler

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Heinrich_Vogeler.html">Heinrich Vogeler </a>