Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Hernie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hernien bezeichnet Gewebe- und Eingeweidebrüche.

Inhaltsverzeichnis

Definition

Ausstülpung des Peritoneums durch ein angeborenes erworbenes Lumen.

Symptome

Eine Leistenhernie geht mit einer Schwellung Schmerzen einher. Es kann eine Schwellung bei einer Bauchpresse oder Husten hervortreten.

Arten

Man unterscheidet die direkte von der indirekten Leistenhernie.

Leistenhernie direkt

Die direkte Leistenhernie verläuft medial von epigastrischen Gefäßen und ist immer angeboren. Sie unmittelbar durch Bauchwandlücken

Leistenhernie indirekt

Die indirekte Leistenhernie verläuft lateral der Gefäße und ist entweder erworben oder angeboren. verläuft entlang der Samenstranggefässe.

Schenkelhernie

Schenkelhernien kommen oft bei älteren Frauen Sie machen 95% der Hernien bei Frauen Bei Männern enstehen sie häufig als Folge Leistenhernien-OP nach Shouldice (2-3%). Die Schenkelhernie tritt des Leistenbandes durch die Lacuna vasorum aus. Schenkelhernien sind schnmerzhafter als die Leistenhernien und häufig ein. Schenkelhernien sind im Allgemeinen nicht In Ihnen ist oft nur das Omentum und nicht der Darm eingeklemmt. Im Hinblick auf die Schenkelhernien jede tastbare Schwellung in der Leiste der in Bezug auf eine Schenkelhernie.

Als Differentialdiagnose kommen geschwollene Lymphknoten in

Diagnostik

Therapie

Die herkömmliche Therapie besteht im Anlegen eines Bruchbandes. Für chirurgische OP stehen verschiedenen Operationsverfahren zur Verfügung.

Shouldice-OP

Vor- und Nachteile
+ geringes Trauma
+ kein Fremdmaterial in der Körper
+ in Lokalanästhesie möglich
+ einfach durchzuführen
+ billig drchzuführen
- hohe Rezidivrate
- Lange Krankheitsphase (> 3 Monate schweren Lasten heben)

Bassini-OP

Transperitonelale Netzimplantation (TAPP)

Präperitoneale Netzimplantation (TEP)

Modifikation nach Kirschner




Bücher zum Thema Hernie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hernie.html">Hernie </a>