Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Hierarchie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Hierarchie (abgeleitet von griech. hieros heilig und archein herrschen - Priesterherrschaft) bezeichnet heute ein und die unter den Inhabern der Herrschaftsgewalt Rangordnung. In der Systemtheorie bezeichnet die Hierarchie Verhältnis zwischen Elementen verschiedener Ebenen wobei Elemente untergeordneten Ebenen (außer der obersten) mit jeweils einem Element der übergeordneten Ebene verknüpft sind Elemente der übergeordneten Ebene mit mehreren Elementen untergeordneten Ebene verknüpft sein können. Innerhalb einer sind keine Verknüpfungen vorhanden. Eine Alternative zur ist zum Beispiel die Netzstruktur. Als Muster Hierarchie kann die Pyramide bzw. Baumstruktur angesehen werden. Umgangssprachlich wird reine (Herrschafts)hierarchie manchmal auch als Rangordnung bezeichnet.

Beispiele von Hierachien:

  • Hierarchie Krankenhaus
    • Chefarzt - Oberarzt - Stationsarzt - Assistenzarzt Arzt im Praktikum
  • Hierarchie Militär
    • Generalität - Stabsoffizier - Offizier - Unteroffizier Mannschaften
  • Hormonhierarchie der Schilddrüse
  • Hierarchie Leben
    • vegetativ (Pflanze Tier Mensch)
    • seelisch (Tier Mensch)
    • geistig (Mensch)
    • ewig (Gott)
  • Hierarchie des Seins (jede Ebene setzt die voraus ist aber selber etwas völlig Neues)
  • Hierarchie in Klassifikationssystemen
  • Hierarchie in hierarchischen Systemen in der Systemtheorie beispielsweise in Baumdiagrammen

Siehe auch: Peter Prinzip Hierarchische Datenbank Monohierarchie Polyhierarchie



Bücher zum Thema Hierarchie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hierarchie.html">Hierarchie </a>