Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

High-bandwidth Digital Content Protection


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) ist der der für die 2003 entwickelten Schnittstellen DVI und HDMI zur digitalen Übertragung von Video -Daten vorgesehen ist. Nur wenn in beiden miteinander verbundenen Komponenten HDCP implementiert ist die Schnittstellen.

DVI ist als Schnittstelle auch im Computer-Bereich Ohne HDCP funktionieren Computer-Komponenten jedoch nicht zur von digitalen Videodaten. Stand Februar 2004 war Computer-Komponente bekannt bei der HDCP implementiert ist.



Bücher zum Thema High-bandwidth Digital Content Protection

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/High-bandwidth_Digital_Content_Protection.html">High-bandwidth Digital Content Protection </a>