Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Hilarius (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Hilarius auch Hilarus († 28. Februar ? 468 ) war Papst von 461 bis 468 . Der Sardinier Hilarius wurde wahrscheinlich am 17. November 461 zum Papst gewählt am 19. November gesegnet und starb am 28. Februar (?) 468 .

Als Erzdiakon unter Papst Leo I. bekämpfte er deutlich die Verdammung Flavians Konstantinopel auf dem Konzil von Ephesus 449 .

Als Papst setzte er die Politik Vorgängers fort indem er die Herrschaft des Stuhls über das südliche Gallien forderte. Auch verordnete er der spanischen Gesetze. Das Liber Pontificalis preist ihn für seine Gaben an römischen Kirchen und Klöster.


Vorgänger:
Leo I.
Liste der Päpste
Nachfolger:
Simplicius



Bücher zum Thema Hilarius (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hilarius_(Papst).html">Hilarius (Papst) </a>