Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 11. Dezember 2016 

Himmelsrichtung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Himmelsrichtung en sind die vier auf die Erdachse bezogenen Grundrichtungen (auch Haupthimmelsrichtung ) orientiert an:

Die vier Himmelsrichtungen

  • Norden ist die Richtung des Sternbildes Großer Bär (lat.: arctur daher Arktis resp. Antarktis ) laufende Richtung. Sie hieß auch „Septentrio“ das Siebengestirn bezogen.

  • Süden ist die Gegenrichtung sie hieß auch Meridies (Mitte des Tages) womit der Höchststand Sonne bezeichnet wurde. Siehe Meridian

Die Himmelsrichtungen dienen der Orientierung mittels Kompasses . Sie sind grundlegende Punkte für die Landkartenerstellung .

Die vier Nebenhimmelsrichtungen

Die vier Nebenhimmelsrichtungen Nordost Südost Südwest und Nordwest dienen als Ergänzung der Haupthimmelsrichtungen der genaueren Orientierung . Sie stehen ebenfalls wie die Haupthimmelsrichtungen zueinander und sind stets deren Winkelhalbierende. Zusammen den Haupthimmelsrichtungen teilen sie die Kompassrose bzw. Windrose in Achtel zu je 45 Grad ein.

Kompassrose


Windrose mit 32 Strich Bezeichnungen

Für eine genauere Orientierung hat die Seefahrt anhand der Himmelsrichtungen eine feinere Untergliederung

Diese Untergliederung teilt die 360 Grad Kompassrose in 32 Teile zu je 11 Grad. Ein Teil wird auch als Strich bezeichent ein Strich auf der Kompassrose. Osten wird in Seefahrt immer mit E abgekürtzt damit soll verwechslung mit der Null ( O <-> ) vermieden werden. Halbe Striche können dabei auch noch bennant werden.

Die Systematik der Benennung dabei ist folgt:

  • Viertel haben ihre eigene Bezeichnung
  • Achtel werden immer aus den Namen der zusammengesetzt wobei Nord und Süd vor West Ost (E) stehen. siehe: Nordwest Nordost Südost Südwest
  • Sechzehntel setzen sich aus den Namen der und dem jeweilig benachbarten Achtel Namen zusammen
  • Zweiunddreißigstel werden gebildet indem man dem jeweiligen oder Achtel Namen mit einem "zu" ein Namen hintenan stellt.
  • halbe Striche werden aus dem Namen ganzen Strich und einem "ein halb" mit jeweiligen Viertel Namen gebildet zum Beispiel: Nord halb Ost (N 1/2 E = 5 Grad) oder SüdOst zu Ost ein halb (SEzE 1/2 S = 129 375 Grad)

Siehe auch: Orientierung Einnorden Windrose Zeit Zeitzone Sonne Ortsbestimmung Kompass Navigation Kursbestimmung



Bücher zum Thema Himmelsrichtung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Himmelsrichtung.html">Himmelsrichtung </a>