Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Hip Hop


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel beschäftigt sich mit Hip Hop Jugendkultur. Zur gleichnamigen Musik im speziellen siehe Hip Hop (Musik)
Hip Hop ist die Bezeichnung einer internationalen Jugendkultur -Bewegung die ihre Ursprünge in den Blockpartys New York der 70er Jahre hat. Hip Hop sich aus vier wesentlichen Elementen zusammen:
Der B-Boy oder Breaker vollbringt akrobatische Bewegungen und stellt seine in Form von Tanz dar die stark mit Capoeira verwandt ist. Frauen die breaken nennen B-Girls .
Der MC (Master of Ceremony) oder Rapper ist der Verbalakrobat er spielt mit Sätzen und Lauten. Auch das Beatboxing gehört dazu.
Der DJ legt Schallplatten auf gerade bei Hip spielt der DJ förmlich mit den Schallplatten . Sein Equipment sind die Plattenspieler und Mischpult. Frauen die als DJ tätig sind sich oft She-DJ oder D-Jane .
Writers bemalen vornehmlich öffentliche Wände meist illegal Kunstharz-Spraydosen. Die Graffitis unterscheiden sich in Letters Schriftzüge) und Characters (Figuren oft wie in anzutreffen). Statt Wände müssen manchmal auch Züge andere Verkehrsmittel herhalten.

Allen vier Disziplinen liegt der Grundgedanke Battle (Kampf) und des Gewinns von Fame zugrunde wobei die Kriege im Gegensatz zu und Schlägereien ohne physische Gewalt ausgetragen werden der Ruhm vor allem ein Anreiz sein sich selber weiterzubilden und seine Skills (Fertigkeiten) zu entwickeln.

Oft wird Hip Hop auf den Musikstil allein reduziert. Die Hip Hop Musik hat ihre Wurzeln in der schwarzen Funk-Musik . Der Rap (Sprechgesang) das Samplen oder Scratchen sind weitere Merkmale. Wer aber näher der Kultur zu tun hat merkt schnell erst alle vier Ausdrucksformen zusammen das charakteristische Jugendkultur ausmachen. Mit den Worten eines der MCs KRS-One: "Rap is something you do Hip-Hop is something you live." (dt: "Rap man aber Hip-Hop lebt man.").

Weblinks


Literatur

  • Arbeitstexte für den Unterricht: Rap-Texte Reclam Verlag ISBN 3-15-015050-7 enthält neben einer Sammlung von Hip und Rap-Texten eine ausführliche Darstellung der Geschichte der Hauptstilelemente (s.o.) des Hip Hop



Bücher zum Thema Hip Hop

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hip_Hop.html">Hip Hop </a>