Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Hobby


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der englische Begriff Hobby ist ein Synonym für Freizeitbeschäftigung. Bis den 1980ern erschien in Deutschland die Zeitschrift Hobby.

Ein Hobby (engl.; Liebhaberei Steckenpferd) ist eine Freizeitbeschäftigung (siehe Erholung ) die mit einer gewissen Leidenschaft und mit einem hohen Aufwand betrieben wird - um einer Bezahlung willen sondern eher aus Interesse und Freude an der Sache. Der Begriff "ein haben" stammt aus der englischen Falknerei. Die der jagenden Herren beizten mit einem Baumfalken welcher ein kleines Ebenbild des Wanderfalken ist. Die Damen hatten damit ihr

Beispiele dafür sind Aktivitäten wie Sammeln Handarbeiten Basteln Sport oder Durch die Vertiefung in ein Hobby kann beträchtliche Fertigkeiten Wissen und Erfahrung erwerben. Trotzdem die Befriedigung privater Interessen das Hauptziel.

Was für einen ein Hobby ist für den anderen ein Beruf sein: Ein Tester von Computerspielen könnte beispielsweise Hobbykoch sein ein Chefkoch seine Freizeit vielleicht mit dem von Computerspielen verbringt. Im allgemeinen Sprachgebrauch werden die sich in ihrer Freizeit mit einem befassen Amateure genannt - als Gegenstück zum beruflichen Fachmann .

Ein wichtiges Kriterium für die Unterscheidung als Hobby oder als Beruf gilt ist ob es als Quelle für den Lebensunterhalt Kaum jemand wird vom Briefmarkensammeln leben können viele Leute haben Freude daran - also es allgemein als Hobby angesehen. Manche Sammlungen können durchaus als Geldanlage gelten z. B.

Das Betreiben eines Hobbys hat oft oder sonstige nützliche therapeutische Nebenwirkungen. In einigen allerdings (z. B. beim Sammeln) können die zwischen Beruf Hobby und Sucht zu verschwimmen beginnen.

Beliebte Hobbys sind:




Bücher zum Thema Hobby

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hobby.html">Hobby </a>