Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Hochseeschifffahrt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Große Fahrt (Hochseeschifffahrt) ist die Fahrt ohne Einschränkung.

Die Hochseeschifffahrt wird als Begriff gelegendlich in Österreich und der Schweiz anstelle des Begriffes Seeschifffahrt verwendet weil in diesen küstenfreien Ländern eine Verwechselungsgefahr zu einer Bötchenfahrt auf einem Binnensee besteht.

Bei der Schifffahrt wird nur zwischen Binnenschifffahrt und der Seeschifffahrt unterschieden.

Die Vorsilbe Hoch- wird gelegendlich für

  • Hochseefischerrei
  • Hochseeangelei
  • Hochseesegler
  • hochseetauglich
verwendet.

Als die "Hohe See" wird völkerrechtlich Meeresteil angesehen der außerhalb der Hoheitsgewässer (12-Seemeilen-Zone) Er unterliegt grundsätzlich keiner Hoheit. Stichworte: Freiheit Meere Seerechtsübereinkommen der VN Internationales Seerecht



Bücher zum Thema Hochseeschifffahrt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hochseeschifffahrt.html">Hochseeschifffahrt </a>