Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Hochzeit zu Kana


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Hochzeit zu Kana ist eine Erzählung aus der Bibel. Sie ist der und Anlass bei dem Jesus Christus Wasser in Wein verwandelt hat. Sie findet sich im Neuen Testament ausschließlich im Johannesevangelium in Kapitel 2.

Es handelte sich dabei um das in den Evangelien erwähnte Wunder das Jesus wirkte. Es diente vor dazu den erst kurz zuvor berufenen Jüngern Jesu zu demonstrieren dass er von seinem Gott zu besonderen Fähigkeiten ermächtigt worden war.

Die Situation ist in mehrfacher Weise da Kana aus damaliger jüdischer Sicht im lag und weil zum Zeitpunkt des Wunders Gastgeber der Wein bereits ausgegangen war aber Substitut von deutlich besserer Qualität war als der zuvor ausgeschenkte Wein.

Kana ist nicht zu verwechseln mit dem Land Kanaan .

Weblinks



Bücher zum Thema Hochzeit zu Kana

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hochzeit_zu_Kana.html">Hochzeit zu Kana </a>