Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Hohenbrunn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Hohenbrunn ist eine ländliche Gemeinde des Landkreises mit 7.791 Einwohnern (31.12.2002) im Südosten Münchens in der Nähe des Autobahnkreuzes "München-Süd" Es besteht S-Bahn-Verbindung mit München. Noch gut erkennen ist Hohenbrunns Lage in einer Rodungsinsel. Ortsteil Riemerling ist durch Felder Wald und vom eigentlichen Ort Hohenbrunn getrennt und schließt nahtlos an Ottobrunn an. Zwei Kilometer südlich befindet sich Ortsteil Luitpoldsiedlung. Funde weisen auf eine erste um 2000 v. Chr. hin. Der erste schriftliche Hinweis auf Hohenbrunn ("Prunn") erging 780 Herzog Tassilo von Bayern. Hohenbrunn hat eine Kirche (St. Stephanuns) mit wunderschönem alten Altar . Hohenbrunn ist Sitz der Hohenbrunner Akademie .




Bücher zum Thema Hohenbrunn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hohenbrunn.html">Hohenbrunn </a>