Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Januar 2018 

Hubert H. Humphrey


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Hubert. H. Humphrey

Hubert Horatio Humphrey (* 27. Mai 1911 in Wallace South Dakota 13. Januar 1978 in Waverly Minnesota ) war ein US-amerikanischer Politiker .

Humphrey studierte zunächst Pharmazie und leitete von 1933 bis 37 seine eigene Apotheke . Anschließend studierte er Politikwissenschaften und machte seinen Abschluss an den Universitäten von Minnesota und Louisiana . Während des zweiten Weltkriegs bekleidete er verschiedene Posten in kriegsrelevanten und war Dozent sowie Radiokommentator .

Nach dem Krieg wurde er Bürgermeister von Minneapolis und 1948 Senator . Unter Lyndon B. Johnson war er von 1964 bis 1969 US-Vizepräsident . 1968 war er demokratischer Präsidentschaftskandidat verlor die Wahl aber gegen Richard Nixon . Im Anschluss war er kurzzeitig nochmals bevor er von 1970 an bis zu seinem Tod wieder war.

Hubert Humphrey war bekannt als ein des Vietnamkrieges . Berühmtheit in Deutschland erlangte er auch die Presse im Vorfeld seines Besuches in Deutschland die Kommunarden der Kommune 1 zu Attentätern hochstilisierte als diese Tüten gefüllt mit Mehl und Farbstoff gegen Bäume warfen.



Bücher zum Thema Hubert H. Humphrey

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hubert_H._Humphrey.html">Hubert H. Humphrey </a>