Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Humphrey Bogart


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
---Sidenote START---

Humphrey Bogart

Humphrey DeForest Bogart (* 25. Dezember 1899 in New York 14. Januar 1957 in Hollywood ) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler .

Erste Erfolge Seine Karriere begann in den 1930er Jahren mit der Darstellung von Gangsterbossen und Bösewichtern. 1941 bekommt er von John Huston die Chance einen neuen Filmtypus aus Wiege zu heben: mit seiner Darstellung des Spade in Die Spur des Falken prägt er den Typ des unbeirrbaren Der film noir ist geboren. 1942 bekommt Bogarts Figur den Eintritt in Filmklassiker-Himmel. Er spielt in Casablanca den zynischen Nachtklubbesitzer Rick und verleiht Charakter nicht nur Leben sondern auch einen Ausdruck welcher Filmfreaks auch heute noch verzaubert. der Dreharbeiten zu Haben und Nichthaben 1945 trifft Bogart auf Lauren Bacall die Frau die er im selben heiraten und mit welcher er bis zum seines Lebens zusammenbleiben wird. 1946 folgt Tote schlafen fest und 1947 Das unbekannte Gesicht ; beide Filme werden zum Erfolg wohl deshalb weil die Kinobesucher die erotische Spannung Bogart und Bacall auf der Leinwand hautnah wollten. 1947 spielt Bogart in Hustons Der Schatz der Sierra Madre einen der drei erfolglosen Goldsucher.

Etabliert und verehrt in den 50ern 1951 spielt er seine wohl schönste Rolle: Charlie Alnutt in African Queen spielt er den nicht mehr jungen einer Flussbarkasse der sich nicht nur mit den Nazis sondern auch noch mit Katharine Hepburn herumschlagen muss. Diese Rolle bringt ihm Oscar als bester Hauptdarsteller ein. 1954 hätte er beinahe nochmals einen Oscar nach Hause nehmen können: mit seiner brillianten in Edward Dmytryks nervenzerreibender Studie Die Caine war ihr Schicksal begeistert er die Kritiker. Im selben folgen Die barfüßige Gräfin an der Seite von Filmgöttin Ava Gardner und Sabrina . Diese Verfilmung ist wohl auch schuld Humphrey Bogart und Billy Wilder nie mehr einen Film zusammen gedreht haben; Bogart sagt die Rolle zu da man ihm verspricht ebenfalls zu engagieren. Bogart findet sich wieder der Seite von Filmnymphe Audrey Hepburn und William Holden und ist verständlicherweise verstimmt. In Wir sind keine Engel spielt er schließlich einen flüchtigen Gefangenen Peter Ustinov . Schon in An einem Tag wie jeder andere ist Bogart von seiner Krebserkrankung gezeichnet. letzter Leinwandauftritt Schmutziger Lorbeer 1956 gibt ihm nochmals die Möglichkeit sein schauspielerisches Können zu zeigen. Sein Sportjournalist der unsauberen Machenschaften des Box-Syndikats durchschaut und gegen Schieber vorgeht ist ein würdiger wenn auch machender Abschluss für seine Filmkarriere.

Filmographie (Auswahl)




Bücher zum Thema Humphrey Bogart

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Humphrey_Bogart.html">Humphrey Bogart </a>