Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Hysteron-Proteron


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das Hysteron-Proteron ( griech. hysteron = "das Nachfolgende" proteron = Vorausgehende/Primäre" eigentlich "das Spätere früher") zählt zu rhetorischen Figuren . Bei der Anwendung dieses Stilmittels kommt zu einer Umkehrung der zeitlichen oder logischen einer Aussage d.h. der eigentlich spätere Vorgang vor dem früheren und wird dadurch hervorgehoben.

Bekannte Beispiele:

  • "Ihr Mann ist tot und läßt grüßen" (" Faust I " - Johann Wolfgang von Goethe );
  • "Laßt uns sterben und uns in Feinde stürzen!" ( Vergil )

Der Begriff taucht auch in der Logik als spezieller Fall des circulus vitiosus auf. Bei der Beweisführung erzeugt das einen Fehler weil durch seine Anwendung eine als Voraussetzung benutzt wird die selbst erst der zu beweisenden Behauptung abgeleitet werden kann.




Bücher zum Thema Hysteron-Proteron

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Hysteron-Proteron.html">Hysteron-Proteron </a>