Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Ideales Gas


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein ideales Gas ist das Ideale Objekt eines Gases .

Die Gasteilchen werden als ausdehnungslos betrachtet wechselwirken nur durch elastische Stöße. Unter den realen Gasen kommen die leichten Edelgase und Wasserstoff diesem Zustand am nächsten insbesondere bei Druck und hoher Temperatur da sie im zu ihrem mittleren Abstand eine verschwindend kleine besitzen.

Je niedriger der Druck und je die Temperatur ist desto mehr verhält sich reales Gas wie ein ideales Gas.

Die thermische Zustandsgleichung eines idealen Gases ist (Universelle Gaskonstante):

<math>p \cdot V = n \cdot R T</math>

wobei p der Druck V das Volumen n die Stoffmenge R die allgemeine Gaskonstante und T die Temperatur ist.

Bei Normalbedingungen gilt für ein ideales Gas:




Bücher zum Thema Ideales Gas

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ideales_Gas.html">Ideales Gas </a>