Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Igel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Säugetierfamilie Igel. Für andere Bedeutungen des Wortes siehe Igel (Begriffsklärung) .

Europäischer Igel

Die Igel (Erinaceidae) bilden eine Familie von Säugetieren in der Ordnung der Insektenfresser (Insectivora).

Das in Mitteleuropa bekannteste Mitglied dieser ist der Europäische Igel ( Erinaceus europaeus ) der neben Europa auch Teile Asiens Daneben finden sich noch knapp 20 weitere die in zwei Unterfamilien eingeteilt sind:

  • Rattenigel (Echinosoricinae oder Hylomyinae)
  • Stacheligel (Erinaceinae)

Rattenigel

Die Rattenigel sind in fünf Gattungen je einer Art eingeteilt:

Großer Rattenigel auch Haarigel genannt ( Echinosorex gymnurus )
Kleiner Rattenigel ( Hylomys suillus )
Hainan-Rattenigel ( Neohylomys hainanensis )
Spitzmausigel ( Neotetrecus sinensis )
Philippinen-Rattenigel ( Podogymnurus truei )

Der Spitzmausigel und der Hainan-Rattenigel werden als Arten innerhalb der Gattung Hylomys angesehen.

Rattenigel haben keine Stacheln.

Stacheligel

Die Unterfamilie der Stacheligel besteht aus Arten in vier Gattungen den Kleinohrigeln ( Erinaceus ) den afrikanischen Igeln ( Atelerix ) den Langohrigeln ( Hemiechinus ) und den Wüstenigeln ( Paraechinus ).

Kleinohrigel ( Erinaceus )
Europäischer Igel ( Erinaceus europaeus )
Osteuropäischer Igel ( Erinaceus concolor )
Chinesischer Igel ( Erinaceus amurensis )
Afrikanische Igel ( Atelerix )
( Atelerix albiventris )
Algerischer Igel ( Atelerix algirus )
( Atelerix sclateri )
Kapigel ( Atelerix frontalis )
Langohrigel ( Hemiechinus )
Großohrigel ( Hemiechinus auritus )
( Hemiechinus collaris )
( Hemiechinus hughi )
( Hemiechinus dauuricus )
Wüstenigel ( Paraechinus )
Äthiopischer Igel ( Paraechinus aethiopicus )
Indischer Igel ( Paraechinus micropus )
( Paraechinus hypomelas )




Bücher zum Thema Igel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Igel.html">Igel </a>