Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Innere Medizin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Innere Medizin beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung der Krankheiten innerer Organe.

Teilgebiete der Inneren Medizin sind:

Untersuchungsmethoden der Inneren Medizin

und einige mehr.

Die Innere Medizin zeigt in den Jahren einige Trends :

  • Es erfolgt eine immer stärkere Aufspaltung in organbezogenen Fachgebiete.
    • Vom Patienten nachgefragt wird der Organspezialist und so der Ganzheitsinternist alter Prägung.
  • Es erfolgt zumindest in Deutschland eine kassentechnisch Aufspaltung in einen fachärztlich tätigen Internisten und hausärztlichen Internisten.
    • Dem hausärztlich tätigen Internisten werden dabei bedauerlicherweise diagnostischen Methoden beschnitten.
  • Die Methoden der Inneren Medizin werden zumindest den Spezialbereichen immer invasiver so dass man auch in den Komplikationsraten mit kleineren Operationen kann. Dies gilt insbesondere im Bereich der und der Gastroenterologie.
  • In einigen Bereichen überlappt sich die Innere mit der Radiologie der Neurologie und der da sich zb in kleineren Krankenhäusern keine für diese Bereiche finden und die Aufgaben vom Internisten mit übernommen werden.

Weblinks




Bücher zum Thema Innere Medizin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Innere_Medizin.html">Innere Medizin </a>