Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Innozenz I. (Papst)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Der Heilige Innozenz I. Papst von 21. Dezember 402 bis 12. März 417 war vermutlich der Sohn eines Innozenz Albano (so sein Biograph im Liber Pontificalis ) oder der Sohn seines Vorgängers Anastasius I. (so sein Zeitgenosse Hieronymus ). Sein Pontifikat war überschattet vom Niedergang Weströmischen Reiches und von der Belagerung und Roms durch die West goten unter Alarich I. im Jahr 410 .

In seinen Briefen an die Bischöfe von Rouen Exuperius von Toulouse Decentius von und anderen wird deutlich dass er die Roms in der Gesamtkirche ausbauen wollte. Er die abendländische Kirchendisziplin nach dem römischen Vorbild und beanspruchte die oberste Lehrentscheidung für alle Fragen (den causa maiores ) für den apostolischen Stuhl. Weniger Erfolg er im Osten (Eingreifen für Johannes Chrysostomos *344/345 gest. 407) obwohl er mit der des päpstlichen Vikariats von Thessalonike den Einfluss Konstantinopels zu begegnen versuchte.


Vorgänger:
Anastasius I.
Liste der Päpste
Innozenz (Päpste)
Nachfolger:
Zosimus



Bücher zum Thema Innozenz I. (Papst)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Innozenz_I..html">Innozenz I. (Papst) </a>