Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Innsbruck


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Bild: Innsbruck mit Nordkette
Karte: Innsbruck in Österreich
Karte: Innsbruck in Tirol
Basisdaten
Bundesland : Tirol
Bezirk : Innsbruck
Fläche : 104 89 km²
Einwohner : 114.674 (2002)
Bevölkerungsdichte : 1093 Einwohner/km²
Höhe : 574 m ü. NN
Tiefster Punkt: 565 m ü. NN
Höchster Punkt: 2638 m ü. NN
Postleitzahl : 6020
Vorwahlen : 0512
Geografische Lage : 47° 16' N.B.
11° 23' Ö.L.
KFZ-Kennzeichen : I
Amtliche Gemeindekennzahl : 70101
Gliederung des Stadtgebiets: 9 Katastralgemeinden
Adresse der Stadtverwaltung: Maria-Theresien-Str. 18
6020 Innsbruck
Webseite: www.innsbruck.at
E-Mail-Adresse: kontakt@magibk.at
Politik
Bürgermeister : Hilde Zach (Für Innsbruck)

Innsbruck ist die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol der Republik Österreich im Inntal an der Alpen-Transit-Strecke Brenner (Auto- und Eisenbahn) nach Südtirol / Italien .

Inhaltsverzeichnis

Angrenzende Gemeinden

Absam Aldrans Ampass Götzens Lans Mutters Natters Patsch Rum Scharnitz Schönberg im Stubaital Thaur Völs Zirl

Daten:

  • Einwohner: ca. 120.000
  • Höhe: 575 m über dem Meer
  • Fläche: 104 89 km 2 .
  • Statutarstadt

Die Stadt ist eingegrenzt von der Nordkette des Karwendelgebirges im Norden und von den Vorbergen alpinen Zentralkette ( Patscherkofel ) im Süden. Westlich nahe bei Innsbruck trennt sich das Inntal mit der vorgelagerten Martinswand in ein westliches Ober- und ein Unterinntal.

Innsbruck ist Wirtschafts- Verwaltungs- und kultureller Tirols zweisaisonales Fremdenverkehrszentrum (über 1 Mio. Übernachtungen) Kongress- und Universitätsstadt Flughafen; Schauplatz der Olympischen Winterspiele 1964 und 1976.

Geschichte

noch einzufügen

Sehenswürdigkeiten (Auszug)

Stadtteile

  • Altstadt
  • Amras
  • Pradl
  • Arzl
  • Mühlau
  • Dreiheiligen
  • Hötting West - Allerheiligen
  • Hötting
  • Höttinger Au
  • Hungerburg
  • Igls
  • Vill
  • Mentlberg-Sieglanger
  • Neuarzl-Olympisches Dorf
  • Reichenau
  • Saggen
  • St. Nikolaus - Mariahilf
  • Wilten

Eingemeindungen

Partner- und Freundschaftsstädte

Historische Karte (um 1888)

Weblinks


Bezirke in Tirol :
Kitzbühel | Kufstein | Imst | Innsbruck | Innsbruck-Land | Landeck | Lienz | Reutte | Schwaz



Bücher zum Thema Innsbruck

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Innsbruck.html">Innsbruck </a>