Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 30. Oktober 2014 

Insektizid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Ein Insektizid ist eine Substanz die zur Abtötung Insekten und deren Entwicklungsstadien verwendet wird. Insektizide in der Landwirtschaft zum Vorrats- und Materialschutz im Hygienebereich angewendet. Insektizide wirken in der Regel Nervengift auf das Nervensystem der Insekten ein.

Wirkstoffe

Die Aufnahme der Wirkstoffe kann als Atemgift über die Atemwege als Fraßgift über Verdauungstrakt oder als Kontaktgift nach Berührung erfolgen. Wirkstoffgruppen sind

Außerdem gibt es Insektizide auf Basis Pilzen ( Paecilomyces fumosoroseus ) Fadenwürmer (Nematoda) Bakterien (Bacteria) und Viren .

Siehe auch: Pflanzenschutzmittel Fungizid Herbizid Nematizid Rodentizid



Bücher zum Thema Insektizid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Insektizid.html">Insektizid </a>