Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Internet Protocol


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Internet Protokolle im TCP/IP-Protokollstapel
Anwendung FTP SMTP HTTP DNS ...
Transport TCP UDP
Netzwerk IP ( IPv4 IPv6 )
Netzzugang Ethernet Token
Bus
Token
Ring
FDDI ...

Das Internet Protocol ( IP ) (auch Internetprotokoll ) ist ein in Computernetzen weit verbreitetes Netzwerkprotokoll . Es ist eine (bzw. die ) Implementation der Internet -Schicht des TCP/IP-Modells bzw. der Netzwerk -Schicht des OSI-Modells .

IP bildet die erste vom Übertragungsmedium unabhängige Schicht der Internet-Protokoll-Familie . Im Gegensatz zu der physikalischen Adressierung darunter liegenden Schicht bietet IP logische Adressierung. Das bedeutet dass mittels IP-Adresse und Subnetzmaske ( subnet mask ) Computer innerhalb eines Netzwerkes in logische so genannte Subnetze gruppiert werden können. Auf dieser Basis es möglich Computer in größeren Netzwerken zu und Verbindungen zu ihnen aufzubauen da logische die Grundlage für Routing (Wegewahl und Weiterleitung von Netzwerk-Paketen) ist. stellt also die Grundlage des Internets dar.

Siehe auch: IPv4 IPv6 TCP/IP-Referenzmodell OSI-Modell IP-Adresse IP-Header

Weblinks



Bücher zum Thema Internet Protocol

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Internet_Protocol.html">Internet Protocol </a>