Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Intifada


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Intifada انتفاضة (auch Intefadah oder Intifadah ; vom Arabischen: انتفض intafada "sich erheben") ist der Name zwei Kampagnen von Palästinensern gegen Israelis .

Die erste Intifada begann 1987 wobei 1991 die Gewalt zurückging und endete mit Unterschrift des Vertrags von Oslo im August 1993 und der Schaffung der palästinensischen Autonomiebehörde . Die zweite Intifada die von den als Al-Aqsa-Intifada bezeichnet wird begann im September 2000 nach dem Besuch des Politikers Ariel auf dem Tempelberg . Militante Palästinenser der Tanzim-Fraktion der Fatah-Bewegung nach dem Besuch Scharons betende Juden an Klagemauer anzugreifen. Die Auseinandersetzungen eskalierten und griffen das gesamte Gebiet Israels und der Palästinensischen über.

Die erste Intifada war charakterisiert von zivilem Ungehorsam der Palästinenser der in Gewalt gegen Israelis eskalierte. Die Opferzahlen (sowohl als auch zivil) resultieren aus den Aktionen der israelischen Armee wie auch der palästinensischen

Im Verlauf der zweiten Intifada wurde Auseinandersetzung von palästinensischer Seite zunehmend durch den von Selbstmordattentätern gegen israelische Zivilisten geführt.


Siehe auch: Israelisch-palästinensischer Konflikt PLO



Bücher zum Thema Intifada

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Intifada.html">Intifada </a>