Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. August 2014 

Irische Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Irische Sprache (irisch "Gaeilge") ist eine der drei Sprachen gemeinsam mit Schottisch-Gälisch und Manx (die Sprache der Insel Man). Sie eine keltische Sprache und offiziell die nationale und 1. in Irland . Politische Gegner der Sprache nennen sie aber diese Benennung wird von den meisten als abwertend empfunden.

Der Language Code ist ga bzw. gai oder iri (nach ISO 639 ); sga bezeichnet Alt-Irisch (bis ca. 900) und mga Mittel-Irisch (900-1200).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bis ins 19. Jahrhundert wurde Irisch weitverbreitet auf der ganzen gesprochen; dann jedoch ist die Sprache zunehmend Englischen verdrängt worden. Heute wird nur noch kleinen Teilen Irlands täglich Irisch gesprochen. Diese die Insel verstreuten Fleckchen werden Gaeltacht genannt. 1835 wurde die Zahl der Irisch sprechenden auf etwa 4 Mio. geschätzt. Bis 1891 hatte sich die Zahl der Irisch Menschen auf etwa 680.000 reduziert aber nur der Kinder im Alter 3-4 Jahren sprachen Der irische Zensus von 2002 ergab 1.54 Millionen Leute (43 % der die behaupten dass sie Irisch können. Davon nur 70.000 Muttersprachler. Praktisch alle Sprecher sind mit Englisch aufgewachsen.

Dialekte

Es werden die Dialekte von Munster Connacht Donegal Leinster und Ulster unterschieden. Auch in Brasilien Kanada Australien dem Vereinigten Königreich und den USA gibt es einige Irisch-Sprechende.

Trotzdem ist das Irische heute noch ganz Irland anzutreffen. Ortsschilder beispielsweise sind auf gesamten Insel (neben dem Englischen) nach wie in Irisch geschrieben im Radio Fernsehen und Zeitungen tauchen immer wieder irische Ausdrücke auf. gibt in Dublin sogar ein Café in dem nur gesprochen wird.

Schrift

Heute wird Irisch mit lateinischen Buchstaben (Cló Rómhánach) früher wurde ein eigener (aber aus dem lateinischen abgeleiteter) Schrifttyp verwendet (Cló der heute nur noch für dekorative Inschriften wird. Noch älter ist die altirische Ogam -Schrift ein an die verwendeten Schreibutensilien angepasster des Lateinischen Alphabets in dem die Buchstaben Gruppen von 1-5 Kerben ersetzt werden (möglicherweise die Ogamschrift auch eine ältere kultische Rolle

Weblinks

 Alphabet (Aussprache) Grammatik  



Bücher zum Thema Irische Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Irische_Sprache.html">Irische Sprache </a>