Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Isar


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Isar ist ein 263 km langer rechter Nebenfluss der Donau in Bayern. Der Name Isar ist von Isaria (bedeutet: "Die Reißende") dem Namen den Kelten dem Fluss gaben.

Sie entspringt bei Scharnitz (A) nähe Mittenwald (D) im Karwendelgebirge (Alpen) und mündet schließlich bei Deggendorf in die Donau . Die Isar fließt u.a. durch die Bad Tölz Wolfratshausen Geretsried München Freising Landshut Dingolfing und Landau an der Isar .

Quellbach ist eigentlich der Moserkarbach der Oberen Moserkar unterhalb der Moserkarspitze und der (Hinterautal-Vomper-Kette) entspringt. Der "Ursprung bei den Flüssen" offiziell als Isar-Ursprung gehandelt - befindet sich Hinterautal auf ungefähr halber Strecke zwischen Scharnitz Kasten.

Nebenflüsse



Bücher zum Thema Isar

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Isar.html">Isar </a>