Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Ismail Pascha


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ismail Pascha (*1830 † 1895) Vizekönig von Ägypten – 1879)

Ismail wurde 1830 in Kairo geboren und trat nach einem Studium Paris 1864 die Nachfolge seines Onkels Muhammad Said Ägypten an. Er bekam nach Herrschaftsantritt gegen Verdoppelung des Tributs vom osmanischen Sultan den eines Khediven verliehen ( 1867 ). 1869 eröffnete er den Suezkanal .

Durch die Verwaltungsreformen eine starke Bautätigkeit eine verfehlte Finnazpolitik stieg die Staatsverschuldung stark Zum finanziellen Ruin Ägyptens führte aber die an den Kosten des Baus des Suezkanals. 1875 war Ägypten faktisch bankrott und geriet internationale Finanzaufsicht ( 1878 ). Ismail musste er u.a. die Suezkanalaktien Britannien verkaufen und wurde 1879 abgesetzt.

Er starb 1895 in Istanbul . Nachfolger wurde sein Sohn Tawfiq ( 1879 1892 ).



Bücher zum Thema Ismail Pascha

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ismail_Pascha.html">Ismail Pascha </a>