Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Ivo von Chartres


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ivo von Chartres (um 1040 - 23. Dez. 1115/16) (Gedenktag: 20.Mai); Kirchenreformer Bischof von Chartres . Ivo stammte aus einer möglicherweise in Chartres Grundbesitzerfamile. Er studierte vermutlich in Paris und sicher in Le Bec und dort Schüler Lanfrancs und Anselms von Canterbury . Nach Kanonikerdiensten in der Picardie und Beauvais wurde er um 1190 Bischof von Chartres gewählt. Im Investiturstreit trug er maßgeblich zur Lösung des Investiturproblems bei. Er verurteilte den Ehehandel des Königs Philipp I. (Frankreich) heftigst was zur Verfolgung und verrübergehender führte. Ivo gilt als wichtiger Wegbereiter der Entwicklung der hochmittelalterlichen Scholastik und Kanonistik.



Bücher zum Thema Ivo von Chartres

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ivo_von_Chartres.html">Ivo von Chartres </a>