Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Izmir


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
İzmir (früher unter dem griechischen Namen Smyrna bekannt) ist der zweitgrößte Hafen (nach İstanbul ) und mit seinen 2.480.000 (2003) Einwohnern drittgrößte Stadt der Türkei und Hauptstadt einer Provinz (İl) gleichen Sie liegt an der Ägäis -Küste am Golf von Izmir.

Die Stadt wurde um 3000 v. Chr. gegründet und war eine wichtige Stadt Ionier . Sie war ein wichtiges Zentrum für und Kaufleute in der Zeit der Seldschuken und im Osmanischen Reich .

Sie wurde im Vertrag von Sèvres Griechenland zugesprochen. Die Stadt wurde während des Krieges beim Einmarsch der Türken durch die großräumig zerstört und nach 1922 wieder aufgebaut. Auf einem Teil der Stadtteile wurde der sog. Kulturpark mit dem errichtet. Im Vertrag von Lausannne wurde İzmir Türkei zugesprochen.



Bücher zum Thema Izmir

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Izmir.html">Izmir </a>