Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Jünger


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff Jünger (v. althochdt.: jungiro Lehrling aus: jung) bezeichnet den Nachfolger religiös prägenden Persönlichkeit. Ein Jünger ist ein einer gemeinschaftlich folgenden Gruppe von Jüngern.

Bei der Leitfigur handelt es sich um einen Religionsstifter oder Religionserneuerer ( Buddha Jesus Konfuzius Lao Tse Mani Mohammed Nanak Zarathustra o.a.) wobei nicht alle religiösen Enthusiasten immer Jünger um sich versammelten.

Die Jünger im engsten Kreis bilden besondere Elite mit einem besonderen Anspruch und hervorgehobener Autorität in der Gemeinde.

Ein Jünger ist mehr als ein Schüler . Wenn es auch in religiösen Bezügen Lehrer-Schüler-Verhältnissen geben kann geht die Beziehung des zum Meister insofern darüber hinaus dass der vor dem Erwerb von Wissen und Fähigkeiten die Erfahrung der Gemeinschaft persönlichen Verbundenheit und Vertrauens genießt.

Nach dem Tod des Stifters wirken Jünger weiter als dessen Repräsentanten (Augenzeugen) und Missionare ( Apostel ). Sie bilden so als eine Gemeinschaft Zeugen und Märtyrer bis zum Tod die Voraussetzung zum neuer religiöser Gruppierungen.

Siehe auch: Jünger (Bibel)



Bücher zum Thema Jünger

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/J%FCnger.html">Jünger </a>