Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

James Craig Watson


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

James Craig Watson (* 28. Januar 1838 in Fingal Ontario Kanada 23. November 1880 in Madison Wisconsin USA ) war ein US-amerikanischer Astronom.

Watson war amerikanischer Herkunft und wurde eines Aufenthalts seiner Eltern in Kanada geboren.
1857 graduierte er an der Universität Michigan . Während seines Studiums studierte er die Werke von Pierre Simon Laplace schliff optische Linsen und konstruierte ein Teleskop . Nach dem Studium erhielt er in eine Anstellung als Assistent am Lehrstuhl für Aufgrund seiner umfangreichen Beobachtungen und Berechnungen – entdeckte er 1856 einen Kometen und bestimmte 1858 die Bahn des Donati - wurde er bereits 1859 zum Professor für Astronomie ernannt.
Im Jahre 1863 wurde er Direktor Observatoriums. Im gleichen Jahr entdeckte er den (79) Eurynome . In den Jahren 1867 und 1868 ihm die Entdeckung von acht weiteren Asteroiden Liste der Asteroiden ).

1869 und 1870 nahm er an zur Beobachtung von Sonnenfinsternissen auf dem Mount Pleasent Iowa und in Carlentini Sizilien teil. 1874 beobachtete er von Peking aus den Durchgang des Planeten Venus vor der Sonne. 1878 war er einer Expedition zur Beobachtung einer totalen Sonnenfinsternis Wyoming aus wobei er sein Augenmerk auf Entdeckung eines Planeten innerhalb der Merkurbahn richtete. Watson war davon überzeugt dass ein „Intramerkur“ der Planet Vulkan als auch „Transneptun“ jenseits der Bahn des Planeten Neptun Bei der Finsternis von 1878 entdeckte er rötliche Objekte die er als innere Planeten Diese Beobachtung konnte jedoch nicht bestätigt werden.

1879 folgte er einem Ruf an Universität von Wisconsin wo er den Lehrstuhl für Astronomie In der Folgezeit widmete er sich intensiv Suche nach dem hypothetischen Vulkan der nach Wissen nicht existiert.

Watson entdeckte insgesamt 23 Asteroiden und mehrere Werke zur Astronomie. Aufgrund seiner Leistungen ihm zahlreiche Ehrungen zuteil. 1867 wurde er die National Academy of Science aufgenommen. 1870 erhielt er die Lalande-Medaille der französischen Akademie. Im gleichen Jahr er zum Ehrendoktor der Universität Leipzig ernannt.




Bücher zum Thema James Craig Watson

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/J.C._Watson.html">James Craig Watson </a>