Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Jacques Offenbach


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jacques Offenbach Geburtsname Jakob Offenbach (* 20. Juni 1819 in Deutz (heute ein Stadtteil von Köln ) † 4. Oktober 1880 in Paris ) war ein französischer Komponist und Cellist deutsch-jüdischer Abstammung.

Offenbach wurde berühmt als Operettenkomponist und gilt als Begründer dieser Gattung Musiktheaters. Er verbindet in seinen besten Operetten eingängige Musik mit einer oft satirisch hintergründigen die deutliche Anspielungen auf die Sitten Personen Ereignisse seiner Zeit dem Zweiten Kaiserreich unter Napoleon III. aufweist.

Werke (u.a.)

  • Orphée aux enfers ( Orpheus in der Unterwelt ) Operette (1858)
  • La Belle Hélène ( Die schöne Helena ) Operette (1864)
  • La Vie Parisienne (Pariser Leben) Operette (1866)
  • La Grande-duchesse de Gerolstein (Die Großherzogin von Gerolstein) Operette (1867)
  • La Périchole Operette (1868)
  • Les Contes d'Hoffmann ( Hoffmanns Erzählungen ) Oper

Literaturhinweise

  • Kracauer Siegfried: Jacques Offenbach und das seiner Zeit Frankfurt a.M. (Suhrkamp) 1976 [Erstveröffentlichung (Allert de Lange) 1937]

  • Silbermann Alphons: Das imaginäre Tagebuch des Jacques Offenbach München (Piper) 1991 [Erstveröffentlichung Wiesbaden & Bock) 1960]

Siehe auch:



Bücher zum Thema Jacques Offenbach

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jacques_Offenbach.html">Jacques Offenbach </a>