Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. Februar 2018 

Jamaika


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jamaika (engl. Jamaica ) ist ein selbständiger Inselstaat innerhalb des Commonwealth of Nations in der Karibik bei 18° 15' Nord und 77° 30' West gelegen. Die liegt südlich von Kuba und westlich von Haiti .

---Sidenote START---
 
Details Details
Wahlspruch : "Out Of Many One People"
engl. "Aus vielen ein Volk"
Amtssprache Englisch
Hauptstadt Kingston
Staatsform Parlamentarische Monarchie
Staatsoberhaupt Königin Elizabeth II.
Generalgouverneurin Sir Howard Felix Hanlan Cooke
Ministerpräsident Percival James Patterson
Fläche 10.991 km²
Einwohnerzahl 2 6 Millionen
Bevölkerungsdichte 244 Einwohner pro km²
Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich am 6. August 1962
Währung Jamaika-Dollar (JMD)
Zeitzone UTC -5 Stunden
Nationalhymne Jamaica Land We Love
Kfz-Kennzeichen JA
Internet-TLD .jm
Vorwahl +1-876

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bevor Christoph Kolumbus als erster Europäer die Insel 1494 erreichte siedelte dort bereits das um 700 v. Chr. eingewanderte Volk der Arawak .

1509 besetzte Spanien die Insel und nannte diese Santiago . Die Kultur der Arawak zerfiel stark durch Krankheiten Kriege und Sklaverei . 1517 brachten die Spanier die ersten afrikanischen auf die Insel. 1611 wurden erstmals mehr schwarzafrikanische als europäische Einwohner gezählt.

1655 besetzten englische Truppen die Insel 1670 ging sie formell durch den Vertrag Madrid in den Besitz Großbritanniens über. Der Sklavenhandel und die Zuckerplantagen machten Jamaika über 150 Jahre lang einem der wertvollsten Besitztümer der Welt. Die war auch eine bedeutende Anlaufstelle für Freibeuter und Piraten insbesondere in Port Royal bevor die 1692 durch ein Erdbeben zerstört wurde. Die Hauptstadt wurde damals Spanish Town verlegt später wurde es in Kingston umbenannt. Das britische Parlament schaffte am 1. August 1834 die Sklaverei offiziell ab. Die Lebensbedingungen befreiten Sklaven waren damals katastrophal da sie die Freiheit erlangt dennoch aber keinen oder Besitz hatten und die Resourcen der Insel in der Hand der Europäer lagen. Die und Verzweiflung der Menschen manifestierte sich im 1865 im Aufstand von Morant Bay angeführt William Gordon. Der Aufstand wurde von den mit massiver Gewalt niedergeschlagen und Jamaika daraufhin Kronkolonie erklärt. Im späten 19. Jahrhundert verlor Zucker an Bedeutung für den Handel und die Insel stellte teilweise auf Anbau von Bananen um.

Jamaika erreichte in den 1930er Jahren etwas lokale politische Kontrolle es Unruhen und Aufstände gegen die britische Politik im Jahr 1938 wurde die People's National Party ( PNP ) gegründet. Die ersten Wahlen mit allgemeiner alle Bürger gleichen Wahlberechtigung fanden 1944 statt. Im Jahr 1958 schlossen sich Jamaika und neun weitere Gebiete in der Karibik zur Föderation der West Indies zusammen. Jamaika schied 1961 wieder aus dem Bund aus da Wähler die Mitgliedschaft ablehnten. Die Unabhängigkeit von wurde am 6. August 1962 erlangt Jamaika ist seitdem freies Mitglied Commonwealth . Der erste Premierminister war Alexander Bustamante von der Jamaica Labour Party (JLP).

Bevölkerung

Jamaika hat ca. 2 6 Millionen Neben der Amtssprache Englisch wird Jamaika-Kreolisch (auch Patois genannt) gesprochen. Religionszugehörigkeit: Protestanten 61 3% of God 21.2% Baptisten 8.8% Anglikaner 5.5% Adventist 9% Pentecostal 7.6% Methodisten 2.7% United 2.7% Brethren 1.1% Zeugen Jehovahs 1.6% Moravian Römisch Katholisch 4% andere 34 7%

Politik

Das Rechtssystem basiert auf englischem Common Law . Das letztinstanzliche Gericht ist der Justizausschuss Privy Council in London .

Stimmrecht: ab 18 Jahre allgemein

Parteien (engl. Namen): Jamaica Labor Party JLP; National Democratic Movement oder NDM; People's Party oder PNP

Verwaltungsgliederung

Jamaika ist ist in drei Grafschaften ( counties - ohne Verwaltungsrelevanz) eingeteilt die sich in 14 (kreisähnliche) parishes gliedern:

  • Clarendon
  • Hanover
  • Kingston
  • Manchester
  • Portland
  • Saint Andrew
  • Saint Ann
  • Saint Catherine
  • Saint Elizabeth
  • Saint James
  • Saint Mary
  • Saint Thomas
  • Trelawny
  • Westmoreland

Geographie

Höchster Punkt ist die Blue Mountain Peak mit 2.256 m der Tiefpunkt liegt der Karibik bei 0 m. Die Landschaft Insel ist überwiegend von Bergland mit schmalen entlang der Küsten gekennzeichnet. Das vorherrschende Klima Jamaika ist tropisch heiß.

Wirtschaft

Die wichtigsten Exportgüter sind Aluminium und Bauxiterz sowie Zuckerrohr Bananen und Rum . Die wichtigsten Industriezweige sind der Tourismus Textilien die Lebensmittelverarbeitung die Alkoholherstellung aus Rohrzucker sowie die Baustoff- und Papierindustrie.

Weblinks



Bücher zum Thema Jamaika

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jamaika.html">Jamaika </a>