Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Jean-Bédel Bokassa


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jean Bedel Bokassa (* 22. Februar 1921 in Bangui ; † 3. November 1996 in Bangui) war Präsident und später der Zentralafrikanischen Republik bzw. des Zentralafrikanischen Kaiserreichs.

Leben

Bokassa wird Armeechef der 1960 unabhängig gewordenen Zentralafrikanischen Republik. Am 1. Januar 1966 übernimmt er in einem militärischen Staatsstreich die Macht. Zu ihrer Sicherung ruft im November 1967 französische Truppen ins Land und lässt Gegner durch Haft und Mord beseitigen. Im 1972 lässt er sich als Präsident auf Lebenszeit und am 4. Dezember 1976 als Kaiser Bokassa I. ausrufen. Zu seiner Krönung finden sich zahlreiche europäische Staatsoberhäupter ein die dem neuen ihre Ehre erweisen. Er gibt für die mehr als 30 Millionen US-Dollar aus.

Im Januar 1979 entladen sich heftige Schüler- und Studentenunruhen mit Hilfe von Truppen aus Zaire niedergeschlagen werden. Zahlreiche Jugendliche werden in Gefängnissen gefoltert und ermordet wobei Bokassa eine Mitbeteiligung angelastet wird. Seine despotische Herrschaft ist durch Willkür Gigantomanie und maßlose Exzesse u.a. Kannibalismus.

Am 21. September 1979 nutzt David Dacko (von 1960-1965 erster Präsident des Landes) Abwesenheit von Kaiser Bokassa (dieser befindet sich einem Besuch in Libyen) und übernimmt die Das Kaiserreich wird abgeschafft und die Republik hergestellt.

Am 23. Oktober 1986 kehrt der abgesetzte Bokassa wieder in Heimat zurück wird verhaftet und am 12. Juni 1987 zum Tode verurteilt. Das Urteil wird 29. Februar 1988 in lebenslange Zwangsarbeit umgewandelt. Am 1. September 1993 kommt Bokassa in den Genuss einer und wird freigelassen. Er stirbt im Alter 75 Jahren am 3. November 1996 in Bangui .



Bücher zum Thema Jean-Bédel Bokassa

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jean_Bedel_Bokassa.html">Jean-Bédel Bokassa </a>