Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Jeremy Bentham


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jeremy Bentham ( 15. Februar 1748 - 6. Juni 1832 ) einer der Begründer des Utilitarismus englischer Gentleman Jurist Philosoph und rechtlicher und sozialer Reformer.

Leben

Geboren in Spitalfields London in eine Tory -Familie ging er zur Westminster School und 1760 zum Queen's College Oxford. Er erwarb Bachelor's degree 1763 und sein Master's degree in 1776 .

Nach einer kurzen Zeit als Anwalt Bentham bald desillusioniert von der Komplexität und des englischen Common Law und beschloss seine Zeit lieber damit verbringen das Recht zu reformieren anstatt es Der Tod seines Vaters 1792 ließ ihn finanziell unabhängig werden er sich als freier Schriftsteller in Westminster einrichten. fast vierzig Jahre lebt er dort und jeden Tag zwischen 10 und 20 Seiten Zu seinen zahlreichen anvisierten Reformprojekten gehörte eine Die dabei entstandene Gefängnisform des Panoptikum blieb in seiner Zeit relativ einflusslos später aber von Michel Foucault und anderen als wichtige und bezeichnende der Moderne gesehen.

Utilitarismus

Bentham entwarf seine politischen und sozialen ausgehend von einer Ethik des Utilitarismus . Diese Philosophie beruhte auf der Grundlage das größte zu erreichende Gut dasjenige wäre das größtmögliche Glück für die größtmögliche Zahl Der Utilitarismus wurde revidiert und weiter ausgebaut seinem berühmteren Anhänger John Stuart Mill

Links



Bücher zum Thema Jeremy Bentham

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jeremy_Bentham.html">Jeremy Bentham </a>