Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Jil Sander


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jil Sander (* 27. November 1943 in Wesselburen als Heidemarie Jiline Sander ) ist eine international bekannte deutsche Modeschöpferin für ihre minimalistische klare zeitlose aber dennoch Mode berühmt ist.

Werdegang

Nach dem Studium zur Textilingenieurin an der Hochschule für Textilkunde Krefeld ging sie als Austauschstudentin nach Los Angeles . Nach zwei Jahren kehrte sie wieder ihre Heimatstadt zurück um dort als Moderedakteurin verschiedene Frauenzeitschriften zu arbeiten. 1967 eröffnete sie im Hamburger Stadtteil Pöselsdorf eine Modebotique gründete 1968 die Jil Sander GmbH und verkauft 1973 eigene Kreationen . Aber erst 1976 schaffte sie mit dem so genannten auch den internationalen Durchbruch . 1989 mittlerweile auch eine erfolgreiche Unternehmerin wandelte sie die GmbH in eine Aktiengesellschaft um und ging an die Börse.

Ihre Konzentration auf die Frauenmode ändert Jil Sander 1997 als sie erstmals auch für Männer Kreationen im gewohnt schlichten Stil entwirft. Diese verkaufen sich von Anfang hervorragend und tragen mittlerweile mit etwa 20% Konzernumsatz bei.

1999 kaufte der italienische Konzern Prada die Sander AG durch eine Übernahme der Aktienmehrheit. sie sich nach dem Scheitern dieser Partnerschaft aus dem Unternehmen zurückgezogen hatte übernahm sie 2003 wieder die Design-Verantwortung.

Im März 2004 erhielt Jil Sander den Ehren-Parfüm-Oscar von Fragrance Foundation Deutschland für ihr Lebenswerk.

Privatleben

Aufgrund des eher zurückgezogenen Lebens und bis zu ihrem Rückzug im Jahr 2000 - der vollen Konzentration auf ihre ist aus dem Privatleben Jil Sanders wenig Jedoch gilt ihre Homosexualität als offenes Geheimnis.

Weblinks



Bücher zum Thema Jil Sander

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Jil_Sander.html">Jil Sander </a>