Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juli 2017 

Junkers Ju 88


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei dem Flugzeug Junkers Ju 88 handelt es sich um einen zweimotorigen Mitteldecker mit einziehbarem Fahrgestell und zunächst 3 Mann Besatzung. Die waren das Standard-Kampfflugzeug der Luftwaffe des 3. Der Antrieb erfolgte durch einen 12-Zylinder V-Motor Junkers Jumo 211 oder durch Sternmotoren BMW Der Erstflug erfolgte am 21. Dezember 1936 .

Mit Ausbruch des 2. Weltkrieges wurden Maschinen an allen Fronten bis zum Kriegsende

Neben ihrer eigentlichen Rolle als sturzflugfähiger Bomber wurde dieser Typ auch als Jäger/Nachtjäger Aufklärer gebaut und eingesetzt. Es wurden insgesamt 15.000 Stück dieses Flugzeuges hergestellt.

Wohl kein Flugzeug wurde in so unterschiedlichen Einsatzbereichen so erfolgreich eingesetzt wie die Ju 88. Z. B. kam sie als Torpedobomber schwerer Jäger Nachtjäger Bomber Aufklärer fliegende Bombe und als Zerstörer zum

Es existiert eine sehr große Anzahl Serien.

Inhaltsverzeichnis
1 Ju 88 A-4
2 Ju 88 C-6 (1941-42)
3 Ju 88 G-6 (1943-45)

Technische Daten

Ju 88 A-4

Ju 88 C-6 (1941-42)

  • Einsatzzweck: Nachtjäger
  • Spannweite: 20 17 m
  • Länge: 14 36 m
  • Höhe: 5 05 m
  • Tragfläche: 54 53 m²
  • Motoren: zwei Junkers Jumo 211 J Sternmotoren
  • Leistung: zwei mal 1.750 PS Notleistung in
  • Tragflächenbelastung: 224 kg/m²
  • Fluggewicht: 12.332 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 494 km/h in Volldruckhöhe
  • Gipfelhöhe: 9.900 m
  • Steigfähigkeit: 540 m/min
  • Reichweite: 1.050 km

Ju 88 G-6 (1943-45)

  • Einsatzzweck: Nachtjäger
  • Spannweite: 20 10 m
  • Länge: 15 57 m
  • Höhe: 4 85 m
  • Motoren: zwei Junkers Jumo 213A hängende 12-Zylinder-V-Motoren Ringkühlerverkleidungen
  • Leistung: zwei mal 1.750 PS Notleistung in
  • Tragflächenbelastung: 239 kg/m²
  • Höchstgeschwindigkeit: 625 km/h in Volldruckhöhe
  • Gipfelhöhe: 10.000 m
  • Steigfähigkeit: 505 m/min
  • Reichweite: 2.250 km



Bücher zum Thema Junkers Ju 88

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ju_88.html">Junkers Ju 88 </a>